Mein ehesklave. Femdomfantasien: Von der Schwägerin zum Sklaven gemacht NS/KV Fremdschwängerung

Lady Lola & Ihr FLR 24/7

mein ehesklave

Na gut, ihr geilen Wichser sollt es erfahren: Es war ein unheimlich geiler Anblick, seinen Schwanz hilflos zucken zu sehen, als die Stimulation plötzlich aufgehört hatte. Es war wie heißer Wachs, als meine Samenstränge ihren Inhalt heraus spritzten. Sein ganzes Leben innerhalb einer Woche so völlig umkrempeln? Sie hatte jetzt ein Maß an Strenge und Gemeinheit erreicht, was kaum noch zu steigern war. Ich ertrug diese ganze Pein ohne einen Laut. Sie drehte ihn und trat ihn immer weiter rein. Deine brauchst Du erst einmal nicht zu waschen.

Nächster

Ein unfreiwilliges neues Leben Chapter 1: Verschleppt und Verkauft, a fantasy fiction

mein ehesklave

Ich war froh mich etwas ausruhen zu können. Die beiden Frauen haben sich auch von mir lecken lassen. Eine Frau wie ich findet immer einen Verehrer, den sie nach ihren Bedürfnissen abrichten kann. Überall klebten Körperflüssigkeiten und hatten eine Kruste gebildet, wie eine Maske. Sie gab mir eine Ohrfeige und sagte: Ich will was hören von dir du kleiner wichsender Looser, haben wir uns verstanden? Vielleicht hat er noch ein paar Spermareste von gestern Nacht an seiner Nille kleben, aber da steht ja mein kleiner, dreckiger Sklave drauf. Kurz überlegte ich, ob sie Echt waren, aber eigentlich war mir das egal, ich wollte sie einfach nur kneten, lutschen und verwöhnen, vielleicht sogar einen ordentlichen Tittenfick genießen. Kaum hatte ich meine Jeans an hörte ich Stimmen hinter mir.

Nächster

Von der Ehefrau zum Cuckold und zur Hure gemacht ⋆ Sexgeschichten & Fickgeschichten

mein ehesklave

Was hatte sie sich diesmal ausgedacht? Inzwischen hatte Inge schon einiges getrunken und sie wurde immer fröhlicher. Überrascht ließ sie es geschehen und unser inniger Kuss schien nicht enden zu wollen. Nun habe ich mir gedacht, falls du mal Kerstin oder Petra im Arsch beglücken solltest musst du in Übung sein. Die meisten Getränkekisten standen schon auf dem oberen Absatz der Treppe. Ich denke Schönheit kann man nicht erklären! Meine Herrin beobachte mich und gab mir Zeichen, mich mehr zu bewegen. Als erstes fasste er mir an den Schwanz und zog langsam die Vorhaut vor und zurück. Ich war es so gewohnt, immer im letzten Augenblick zurückzuhalten, dass ich es tatsächlich schaffte, meinen steifen schmerzenden Schwanz so lange zu reiben, bis meine Herrin ihre Zigarette aufgeraucht hatte.

Nächster

Als Familien

mein ehesklave

Meine Frau glaubte mir nicht und unterstellte mir Ihr absichtlich den Kaffee übergeschüttet zu haben, dafür würde ich noch büßen müssen. Ich weiß, ich könnte deine Mutter sein, aber gerade das macht mich so an. Ich sah das glitzern in den Augen meiner Schwägerin und auch meine Frau schien zu spüren, dass da mehr dahinter steckte. Hilfesuchend blickte sie ihre Schwester an, während ihre Hand versuchte den Kopf zwischen ihren Schenkeln tief in die Möse zu pressen. Sie warf sich in meine Arme und ihr Mund presste sich auf meine Lippen.

Nächster

Meine strenge Ehedomina ⋆ Sexgeschichten & Fickgeschichten

mein ehesklave

Ich versuchte mich zusammen zu krümmen um den Schmerz zu lindern. Schon führte er seinen Schwanz in mich ein. Ich tat, was sie gesagt hatte und folgte leise den Geräuschen in das Untergeschoss. Mein es ernst, bin echt und hoffe auf positive Nachrichten. Sie ließ mich lange warten, bestimmt eine halbe Stunde oder länger bis sie wieder erschien. Ein strahlen ging über das Gesicht der älteren Dame. Heute war ein schlechter Tag für mich.

Nächster

Als Familien

mein ehesklave

Sie zog die Sichtblende zurück, so dass mich von außen jetzt keiner sehen konnte, dann fuhr sie los. Ich zögerte, weil ich nicht genau wußte was ich machen sollte. Sie konnte sich richtig schwer machen, aber sie hatte wohl schon mal auf richtigen Pferden geübt. Wir machten uns fertig, mein Hintern tat mir weh, aber das Gefühl war geil, sie beobachtete mich grinsend. Ob ich es denn wirklich wissen wolle, fragte sie mich, was ich bejahte. Also beeil dich und schaff deinen kleinen Sklavenarsch hier her, ich habe Lust dich ein bisschen zu quälen.

Nächster

Ehesklave: Tag 107: Nippel Training

mein ehesklave

Schließlich wollte ich beweisen, daß ich ein guter Sklave war. Ich schluckte und kroch demütig zu meiner Schwiegermutter, die ihren glänzenden Körper nebenan der Sonne entgegenstreckte. Dann setzte sie ihren nackten Fuß in mein Gesicht und trat mich nach hinten weg. Schnell begab ich mich zu den Käsefüßen meiner Herrin und leckte sie sorgfältig sauber. Sie sah das und sagte, dass ich zu einem Waschbecken an der Seite des Raumes gehen sollte und mir den Schwanz waschen sollte, damit ich beim Anprobieren nichts versauen würde.

Nächster